• Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 80,00 Euro
  • Tel 0178/8387878 / 9:00 - 18:00 Uhr
  • Anmeldung zum Newsletter
  • Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 80,00 Euro
  • Tel 0178/8387878 / 9:00 - 18:00 Uhr
  • Anmeldung zum Newsletter
Wann verwende ich Kreidefarbe und wann Soft Silk Lack?

Grundsätzlich gilt:

Kreidefarbe nutzt Ihr überall dort, wo Ihr die samtige, matte, puderige Optik und Tiefe der Kreidefarbe haben möchtet. Wenn Ihr Farbverläufe, Schattierungen, Dry Brush, Shabby Look, Krakelieren, Patinieren, Schablonieren, Moulds, Decoupage Technik, Salt Wash oder einer der vielen anderen Techniken anwenden wollt.

Lack Soft Silk nutzt Ihr für alle Flächen und Projekte, die stärker strapaziert werden. Wie Küchen, Türen, Treppen, Fliesen, Böden, Glas u.v.m.. In der Soft Silk Qualität ist ein Lackanteil eingearbeitet. Die Farbe ist nach dem vollständigen Durchhärten kratz-, stoßfest und gut abwaschbar. Ihr spart Euch hier den letzten Arbeitsgang, dass versiegeln.

Für alle absoluten Kreidefarbenfans…… natürlich könnt Ihr auch stark strapazierte Flächen mit Kreidefarbe streichen. Ihr müsst diese dann statt mit Wachs mit dem passenden Klarlack versiegeln.

Mulitprimer oder Isoliergrund?

Wann Isoliergrund und wann Multiprimer?

Isoliergrund verwendet Ihr immer dann zum Vorstreichen, wenn ein Möbel aus einem Holz ist, das Tanine /Gerbstoffe enthält. Diese können beim Streichen austreten und gelbe Flecken auf der Kreidefarbe hinterlassen.

Multiprimer verwendet Ihr immer dann zum Vorstreichen, wenn glatte Oberflächen wie zum Beispiel Metall, Glas, Fliesen, Kunststoff oder ähnliches gestrichen werden. Außerdem bei stark genutzten Flächen wie z .B. Küchen.

Detaillierte Informationen und viele andere Informationen rund um Farbe und Streichen findet ihr hier https://www.farbtoepfchen.com/i/anleitungen-und-tipps

Wachs oder Klarlack?

Es gibt hierbei zwei Dinge, die Ihre Wahl beeinflussen. Als aller Erstes natürlich der eigene Geschmack oder persönliche Präferenzen. Als Zweites die Anwendung, also die Art des Untergrundes und die Umstände.

Über persönlichen Vorlieben können wir nicht viel sagen. Manche Menschen finden es großartig, alles mit Wachs zu vollenden und finden es überhaupt nicht schlimm, ab und zu etwas nachzubessern. Der sanfte Glanz von Wachs ist zudem besonders schön und sehr subtil. Für Menschen, die nicht ganz so viel Zeit und eher einen hektischen Alltag haben, ist Lack sicher die bessere Option.

Alle weiteren Informationen findet Ihr unter dem Link

Was ist Saltwash?

"Saltwash", ist ein ein tolles Strukturpulver mit dem Ihr wunderschöne Texturen auf Eure Möbel zaubern könnt. Es kann zu jeder Farbe hinzugefügt werden, um einen verwitterten Look zu kreieren, als hätte das Möbelstück jahrelang an der Küste gestanden. Es verleiht den Dingen eine einzigartige Optik und Haptik.

Saltwash wird auch gerne verwendet um Möbel künstlich altern zu lassen.

Kann man bei großer Hitze streichen?

Bei großer Hitze streicht Ihr am besten in den kühlen Morgen- oder Abendstunden.

Lasst Eure Farbdosen wenn möglich nicht offen stehen.

Streicht bitte nicht in der prallen Sonne.

Stellt Euch Wasser bereit, um die Farbe Ev. ein bisschen zu verdünnen und um Euren Pinsel schnell zu säubern.

Bewahrt Eure Farben bitte an einem kühlen Platz z. B. im Keller und das Wachs vielleicht sogar im Kühlschrank auf.

Trinkt genug Flüssigkeit beim Arbeiten .

Wie Putze ich die gestrichenen Oberflächen?

Putzen muss sein.......

aber... bitte achtet beim Putzen Eurer mit Kreidefarbe oder Soft Silk gestrichen Möbel und Oberflächen darauf, dass Euer Putzmittel auch dafür geeignet ist.

Am besten und einfachsten ist es die Oberflächen mit warmen Wasser und Spülmittel zu reinigen.

Bei gewachsten Oberflächen sollte man nur nebelfeucht abwischen.

Der beliebte Frosch Soda Allzweck Reiniger ist zum Beispiel nur bedingt für Lacke und Farben geeignet (vor dem Streichen ja... nach dem Streichen nein). Das liegt am Soda Anteil.

Ebenso ist Oranex nicht für Lacke und Wachse geeignet.

Ihr findet eigentlich immer einem entsprechenden Hinweis auf dem Etikett.

Und im Zweifel probiert es bitte erst an einer verdeckten Stelle aus.

Holzwurm im Möbel - was tun?

Ihr habt ein schönes Möbel mit Holzwurmlöchern aus einer Garage, von einem Dachboden gerettet und wollt es jetzt aufarbeiten und in Eure Wohnung stellen.

Zuerst müsst Ihr sicherstellen, dass der Holzwurm nicht mehr aktiv ist.

Dazu stellt Euer Möbel auf eine schwarze Pappe/Folie oder ähnliches. Wenn Ihr darauf nach 1-4 Tagen kein Holzmehl findet, dann ist der Wurmbefall inaktiv und Ihr könnt mit dem Aufarbeiten des Möbels beginnen.

Findet Ihr Holzmehl oder hört Ihr den Holzwurm ev. nagen, dann könnt Ihr folgendes tun:

1. Stellt da Möbel in eine Sauna oder wickelt es in schwarze Folie und stellt es in die Sonne. Der Holzwurm verträgt keine Temperaturen über 55 Grad. Lasst es mindestens 3 Stunden in der Hitze stehen. Wichtig: Das erhitzte Holz muss langsam (am besten über Nacht) unter der Folie oder in der Sauna abkühlen. Wenn es direkt aus der Hitze kommt, können sonst Spannungsrisse entstehen.

2. Ihr könnte den Wurm auch mit Hausmitteln bekämpfen.

Bei mäßigem Holzwurmbefall könnt Ihr Essig oder mit Wasser angerührtes Borsalz mit einer Spritze direkt in das Wurmloch einbringen. Ebenso hilft gesättigtes Salzwasser (solange Kochsalz in Wasser auflösen, bis es sich nicht mehr auflöst, ca. 300 gr / Liter) direkt in die Löcher injiziert. Auch Isopropanol (Alkohol) ist für Holzwürmer tödlich. Der Vorteil des Alkohols ist, dass er geruchsneutral ist und keine Rückstände hinterlässt. Allerdings geht von ihm eine hohe Explosionsgefahr aus. Daher arbeitet am besten im Freien und stellt vorher sicher, dass Farbe, Lasur oder Lack den Alkohol vertragen. Am besten Funktioniert es, wenn Ihre das Möbel direkt nach dem Auftragen in Folie einwickelt. Der Alkohol braucht etwa 3 Tage um seine volle Wirkung zu entfalten.

3. Wenn alle Hausmittel versagen, gib es im Fachhandel fertige Holzwurmvernichtungsmittel.