• Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro
  • Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro

Wie streicht man Küchen?

Nicht jede in die Jahre gekommene Küche muss gleich entsorgt werden. Ist die Küche an und für sich in Ordnung und man möchte gerne eine frische Optik haben, ist das Streichen mit Kreidefarbe eine super Lösung.

In wenigen Tagen kann man aus der alten Küche ein neues Schätzchen machen. Und das Ganze mit einem überschaubaren finanziellen Rahmen.

Es können alle Küchen-Oberflächen mit Kreidefarbe gestrichen werden. Ob die Wände, Fliesenspiegel oder die Küchenfront. Die Kreidefarben halten auf nahezu jedem Untergrund wie Furnier, Plastik, Lack, Kunststoff oder Naturholz.

Je nach Beanspruchen empfehlen wir die Lack Soft Silk Qualität von Abbondanza. Damit bleiben die Oberflächen abwaschbar und pflegeleicht. Den selben Effekt erzielt man mit Kreidefarbe, über die abschließend ein Klarlack gestrichen wird. Diesen kann man auch als zusätzlichen Schutz im Spritzbreich oder dem Herd über die Soft Silk Qualität streichen.

Und so geht Ihr vor: Sucht euch zuerst den Farbton aus, in dem die neue Küche strahlen soll. Wenn Ihr die Wände und den Fliesenspiegel mitstreichen wollt, achtet auf ein passendes Raumkonzept. Fangt beim Streichen mit den Decken und Wänden an. Danach geht es an den Fliesenspiegel und die Schränke. Sollen die alten Griffe auswechselt werden, ist es eventuell notwendig, die Löcher mit Holzkitt zu spachteln. Nach dem Trocknen diese bitte gründlich glatt schleifen, damit sie nicht mehr zu sehen sind.

Es ist ganz wichtig, dass alle zu streichenden Flächen völlig fett-und staubfrei sind. Nach der gründlichen Reinigung kann man einfach mit dem Streichen beginnen. Bei extrem glatten Flächen empfehlen wir zur besseren Haftung einen 1. Anstrich mit Grundierung oder Multiprimer. Bei Naturholz oder Vollholz sollte ev. ein Isoliergrund vorgestrichen werden. Der erste Farbanstrich wird noch etwas wild aussehen, aber keine Sorge, spätestens beim 2. Anstrich wird das Ergebnis den Aufwand lohnen und einfach toll aussehen.

Zusammengefasst:

- Zuerst wird ein stimmiges Farbkonzept erarbeitet. Hierbei helfen wir gerne per App oder Telefon.

- Zuerst werden Wände und der Fliesenspiegel gestrichen. Danach die Küchenfronten und wenn gewünscht, zuletzt der Boden.

- Sollen neue Griffe angebracht werden, können die Löcher mit Holzkitt zugespachtelt und gut plan geschliffen werden.

- Alle Flächen gründlich entfetten (z. B. mit Molto Anlauger und Entfetter, Frosch Soda Reiniger, oder einem ähnlichen Reiniger) und gut mit Wasser abspülen.

- Wenn nötig das Holz oder Furnier vorher leicht mit einem feinen Schmirgelpapier anrauen.

- Nun kann der Multiprimer, bei Vollholz ein Isoliergrund oder gleich die erste Schicht Lack gestrichen werden. Diese sollte 4-5 Stunden trocknen.

- Nach der Trocknungszeit von mindestens 4 Stunden kann die 2. Schicht aufgetragen werden.

- Bei hellen Farben ist es eventuell notwendig, eine 3 Schicht aufzutragen.

- Kreidefarbe können zum Abschluss und zur Haltbarmachung mit Klarlack versiegelt werden.

- Ist die Qualität Lack Soft Silk gestrichen, kann bei starker Belastung auch nochmals mit Klarlack versiegelt werden.

- Die nächsten 5-10 Tage benötigt die Farbe um vollständig zu trocknen. Danach erst ist der Lack vollständig durchgehärtet.

- Viel Spaß mit der neu gestalteten Küche.

Wir bemühen uns hier Ihnen nach bestem Wissen fachlich Auskunft zu geben. Alle Techniken wurden in der Praxis getestet. Da die Umstände und Materialien jedoch immer unterschiedlich sind, übernehmen wir keine Haftung für die Anwendung der genannten Produkte und Techniken. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung immer sorgfältig durch, beachten Sie alle Sicherheitsmaßnahmen und erstellen Sie immer einen Testbereich, um die Produkte und Techniken vorab zu testen. Natürlich können Sie uns jederzeit kontaktieren, um Rat einzuholen.