• Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro
  • Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro

Wie streicht man Türen?

Türen rollt man am besten mit einer Schaumstoff-Lackrolle. Dabei sollte die Farbe dünn und gleichmäßig ohne großen Druck ausgerollt werden. Bitte versucht nicht, den ersten Anstrich komplett deckend oder besonders gleichmäßig aufzubringen. Lasst die Farbe gut trocknen. Je nach Hersteller etwa 4-5 Stunden. Bringt dann den 2. Anstrich auf. Danach sollte das Ergebnis schon ziemlich perfekt aussehen. Bei sehr hellen Farben können noch ein 3. und ev. 4. Anstrich nötig sein, um ein wirklich perfektes Ergebnis zu erhalten. Die Soft Silk Qualität von Abbondanza enthält bereits einen Stabilisator und muss nicht mehr versiegelt werden. Anschließend streicht ihr noch die Türzargen. Hierfür entfernt Ihre am besten die Dichtungen bevor Ihr streicht. Sollte die Farbe der Dichtung nicht zu der neuen Farbe passen, sollte man diese ersetzen. Wenn alles Türen und Zargen gestrichen sind, erstrahlt die Wohnung in einem neuen Look. Seid mutig und traut euch an Farbe oder Verzierungen. Dadurch erhalten die Türen eine ganz individuelle Anmutung.

Wollt Ihr eure bereits lackierte Türen mit Kreidefarbe streichen schaut im Kapitel Vorbereitung, was Ihr tun müsst, bevor Ihr streichen könnt.

Zusammengefasst:

- Sucht euch die für Euch passende Farbe / Lack aus.

- Den alten Lack auf Tragfähigkeit prüfen. Ev. muss man abschleifen oder ablaugen.

- Reinigt die Tür gründlich mit Spülmittel und Wasser.

- Bei Eichen-, Nadelholz und gebeiztem Holz mit Sperrgrund vorstreichen, damit wird verhindert, das Flecken entstehen.

- Sind die Türen bereits lackiert, treten im Allgemeinen keine Gerbstoffe mehr aus und man kann gleich mit dem Reinigen und Streichen beginnen.

- Die Tür am besten auf Böcke legen. Ev. an den Stirnseiten große Schrauben Eindrehen, dann kann man die Tür wenden, ohne das sie aufliegt.

- Die erste Schicht streichen und dann 4-5 Stunden trocknen lassen.

- Nach 4-5 Stunden kann die nächste Schicht auftragen werden.

- Die Farbe braucht 7-10 Tage, bis sie vollständig durchgehärtet ist. Bitte in dieser Zeit etwas vorsichtig sein und nicht kratzen.

- Beim Streichen der Zargen sollten vorher die Türdichtungen entfernt werden.

- Viel Spaß mit den neu gestalteten Türen.

Wir bemühen uns hier Ihnen nach bestem Wissen fachlich Auskunft zu geben. Alle Techniken wurden in der Praxis getestet. Da die Umstände und Materialien jedoch immer unterschiedlich sind, übernehmen wir keine Haftung für die Anwendung der genannten Produkte und Techniken. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung immer sorgfältig durch, beachten Sie alle Sicherheitsmaßnahmen und erstellen Sie immer einen Testbereich, um die Produkte und Techniken vorab zu testen. Natürlich können Sie uns jederzeit kontaktieren, um Rat einzuholen.