• Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro
  • Top Qualität - kleine Gebinde - günstige Preise
  • 0178-8387878 / 10:00 - 18:00 Uhr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 59,00 Euro

Vintage Crackle

17,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 4-7 Tag(e)

Beschreibung

Vintage Crackle Craquelé Medium für einen verwitterten und abgeblätterten Farbeffekt.

Inhalt: 250 ml
Verbrauch: ca. 3,5 – 5 m2


Ideal um eine alte, abgeblätterte Farbschicht zu imitieren. Abbondanza Vintage Crackle dient hierbei als Zwischenschicht zwischen zwei Farbschichten. Die zuerst aufgetragene Farbschicht wird die Farbe der Risse. Die zweite Schicht ist die Hauptfarbe. Möchtest man den Effekt einer weißen Farbschicht mit blauen Rissen erreichen, musst mit dem Auftragen der blauen Grundfarbschicht angefangen werden.

Wie trägt man diesen Effekt auf?
Die erste Farbschicht bestimmt die Farbe der Risse. Mit dieser wird angefangen. Verwende immer eine Farbe auf Wasserbasis, sowie Abbondanza Kreidefarbe. Bei Verwendung der Kreidefarbe werden die Risse etwas kleine. Man kann aber auch eine dickere Schicht Krakelee-Medium auftragen, wenn man größere Risse haben möchte.

Wenn die Basisschicht trocken ist, trägst man die Vintage Crackle auf. Sobald das Medium trocken ist, wird die Topschicht aufgetragen. Wenn die Farbe sehr dick ist, kannst man sie mit etwas Wasser verdünnen, denn wenn diese gut verläuft, lässt sie sich besser verarbeiten. Die Topschicht muss mit einem Pinselstrich aufgetragen werden, und man darf nicht auf bereits gestrichene Stellen wieder zurückgehen. Solltest man eine bestimmte Stelle nochmals überarbeiten wollen, musst man erst warten, bis die Farbschicht trocken ist. Nachdem die Farbe aufgetragen ist, werden schon ziemlich schnell (abhängig von der Temperatur und der Dickflüssigkeit der Farbe) die Risse erscheinen.

Tipp: Das Krakelieren ist eine ziemlich knifflige Bearbeitung wobei viele Faktoren eine Rolle spielen können. Darum ist es sinnvoll, sich erst mit dieser Technik vertraut zu machen, indem man vorher einige Testversuche machst, bevor man ein Möbelstück in Angriff nimmt!